29.5.13

Schräge Vögel

Dieses Wetter ist einfach ein Schauer. Aber das Schöne dabei, sobald die Sonne sich vor rempelt, kriechen alle aus ihren Löchern. Selbst die schrägsten Vögel; die benötigen eben auch mal Vitamin D. Leider hatte ich keine Zeit für eine Skizze vor Ort, darum machte ich einen Schnappschuss und goss zuhause das Aquarell aufs Blatt. Passt ja auch zum Wetter.

7 comments:

  1. Hallo Boris, wer ist das wohl, der da so gut getroffen ist?

    ReplyDelete
  2. Ich liebe schräge Vögel. Ich finde es wunderbar.

    ReplyDelete
  3. @Eva: Die alte Frau sitzt des öfteren im Park bei uns in der Nähe. Als ich sie das erste Mal mit ihrem Papagei da sitzen sah, dachte ich mir, dass das der richtige Ort zum Leben ist :-).

    @Tine: Danke vielmals!

    ReplyDelete
  4. Boris sine linea! Eine Illustration wie auf dem Titelbild eines Kinderbuches. Ich möchte wissen, wie die Story mit den beiden schrägen Vögeln wohl weiter geht!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich fange mal an mit der Geschichte
      Es war ein warmer Tag an der Limmat. Die Vreni klagt ein bissel über den Fön. „ Schau mal, man kann die Alpen sehen.“ Wer ist denn die ältere uns beiden Damen? kräht die rote Zora. „ Sei nicht so laut“, sagt die alte Vreni. „Sonst muss ich wieder die Bauchrednernummer machen!“ „Ich bin Südamerikanerin, mir liegt es nicht im Blut immer zu flüstern“, murrt die Zora und streckt dabei genüsslich ihr Gefieder in die Sonne. Vreni beugt sich über ihr Notizbuch „ und jetzt lass uns an unseren Memoiren arbeiten“ sagt Sie und dann steckte ich schon mitten drin in der unglaublichsten Geschichte die ich je gehört hatte….
      …und jetzt ihr 

      Delete
  5. die beiden schrägen Vögel hätt ich auch gern live gesehen! Wirklich schöne Illustration Boris.

    ReplyDelete