15.2.18

Zeichnen in Bewegung


.
 Da nutzt auch der Helm nix - Natel auf dem Velo
.

Hallo Miteinand,


Mit meiner Sketchinggruppe hab ich im Herbst Zeichnen in Bewegung geübt. Jetzt ist das Handout fertig.

Alle Zeichnungen sind beim Slowup bei uns am Zürichsee entstanden, zum Zeichnen in Bewegung fertig.
Ich find es gerade um diese Jahreszeit wichtig, im Winter sitze ich oft im Café und zeichne Menschen durch die Fensterscheibe, der einzige Haken die halten nicht still! Und Zack sind Sie weg, da gerät man in schwitzen! Aber es gibt Tricks hier ist das Handout
//blog.herz-der-kunst.ch/tricks-zum-zeichnen-von-bewe…/

Liebe Grüße
Tine

15.2.18

sleeping dogs dont bark





Immer bei Schnee und Kälte besuchen wir Volta, Juli und Aira bei ihren Gastgebern im höchsten Dorf der Schweiz

11.2.18

Kitchen shelves

11.2.18

Erkundung meines neuen Wohnorts

Seit Anfang Jahr wohne ich nun in Basel und bin mich jetzt langsam am eingewöhnen. Ich hoffe, ich komme nun wieder vermehrt zum skizzieren unterwegs ;-)
Hier ein paar erste Skizzen aus meiner neuen Umgebung:



Da ich direkt neben dem Zolli wohne, war es klar, dass ich mir gleich eine Jahreskarte kaufe. Hier eine Skizze aus dem Vogelhaus.
Im Quartier entdeckt: Das radius 39. Ein Café mit Laden, in welchem man fast ausschliesslich Produkte aus der näheren Umgebung (Umkreis von 39 km) bekommt. Tolles Konzept und gemütliche Ambiance.
Konzert der Genfer Band "The Dead Brothers" im Parterre1, besser bekannt als Kaserne.

4.2.18

People at the cafeteria

1.2.18

Upcoming: Sonntag 4. März 2018.
Sketchcrawl, Kunstmuseum, Basel

Wo: Kunstmuseum Basel
Wann: Sonntag 4. März 2018, 10:30
Treffzeit und Treffpunkt: 10:15 Uhr, Haupteingang des Kunstmuseums (im Hof)

Weitere Details folgen bald.

1.2.18

Unterwegs




Menschen die uns unterwegs begleiten, uns begegnen, an uns vorbeigehen, uns fotografieren usw...

29.1.18

Sketchcrawl Skulpturhalle Basel

Jetzt bin ich Fan von antiken Skulpturen. Auch von mir vielen Dank für das intensive Zeichenerlebnis.







28.1.18

Sketchcrawl in the skulpturhalle

Danke an Susanne und Imke für die Initiative und die Organisation.