3.8.15

Bilder aus Frankreich

Ich war mit meine Familie zwei Wochen in Frankreich mit unserem VW-Büssli unterwegs.


Hier vor dem Sacre-Ceur, eine fast schon orientalische Kirche in Paris.


Was in Paris natürlich nicht fehlen darf... 


Der Eifelturm.

Nach Paris sind wir an die Westküste gefahren. 


Mein Aquarellkasten hat jetzt unfreiwillig einige Souvenir Sandkörner dabei.




3.8.15

GENF

Auftragsmässiges Skizzieren in Genf. Auch schön!

Aber diese Stadt muss über ein wirklich desaströses Stadtmarketing verfügen. Anders kann ich es mir nicht erklären, weshalb dieser großartige Fleck so ein unscheinbares Dasein fristet.


2.8.15

Parkweg

2.8.15

Ticino




Einen Tag in Como verbracht, einen Tag in Carona (in einer mediterranen Badi-Ausgabe des Lorraine Bades in Bern) auf einer der höher gelegenen Terrassen des Schwimmbades kein Buch gelesen (wie ich eigentlich vorhatte), einmal (fast) in die Verzasca gesprungen und einmal am Ufer des Luganersees, kurz bevor der Regen einsetzte, den wolkenverhangen San Salvatore angeschaut. Das waren meine Ticino-Ferien.

1.8.15

Kurztrip in die Toskana

Anlässlich eines Familientreffens war ich ein paar Tage in der Toscana, unter anderem auch in Lucca und Florenz, wo ich mich zwischendurch kurz davonstehlen konnte, um schnell ein paar Skizzen zu machen...











31.7.15

MOIN!

Diese friesische Begrüßung hört man auf der Insel Föhr zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sogar die Möwen klingen dort so.

Wir haben auf Föhr wieder unseren Urlaub verbracht und ich könnte mich fast dazu hinreissen lassen, zweitklassige Werbe-Wortspiele zu verwenden, um auszudrücken, wie sehr ich diesen Ort mag. "Eine Insel zum Föhr-lieben", "Schöne Föhr-ien", "Föhr-loren im Glück" und solche Späße. Aber das würde dem südlich von Sylt liegenden Eiland nun wirklich nicht gerecht. Darum will und kann ich auch nicht allzu viel Worte dazu verlieren, denn die hab ich ja schon seit dem letzten Mal nicht wieder gefunden.

Ich kann nur sagen, am liebsten würde ich so schnell wie möglich wieder dorthin zurück; am besten schon "Moin!".

Stöhn! Hat mich ein Wortspiel also doch noch erwischt! Sei's drum.







28.7.15


Centre Pro Natura de Champ-Pittet à Yverdon-les-Bains
Un tour du coté du Centre Pro Natura de Champ-Pittet, ce havre de paix de nature.

28.7.15

my lonely Sketchcrawl

I had seen the post of the sketchcrawl in Bern. And I thought how nice you were organizing an event. But I had to take care of the kids and some other duties did not allow me to travel and participate. So at least I took my chance and sneaked away late in the afternoon before I went to Migros for shopping.

I am very happy to find this beautiful place next to the river just a few footsteps away from home: a place to take a swim and for a drink afterwards. Usually in summer it's very crowded on a Saturday. As it was a bit cloudy it wasn't. But I enjoyed my time, thinking of you other guys in Switzerland, Singapore and all over the planet doing the same as it was an official Sketchcrawl date.

If I am sketching a place like here the living atmosphere is strongly related to the people. Especially as I was sitting in the middle. When I was sketching often along Langstrasse two years ago I found architecture as a subject just could explain part of the typical atmosphere. The other was the people representing it.

But people are no static subject to draw. So my sketch is like a time lapse of who sat there one moment and left the other. Or worst case: leaving while still drawing. But I remember well Melanie Riem saying during a workshop on a marketplace in Lisbon that nobody but yourself could remember later whether the guy wearing a t-shirt (who unfortunately left before you were finished) has been combined with an other persons pants and shoes. No other chance than to improvise as long as the scenery is represented in an adequate way.

28.7.15

Urban Sketchers Symposium in Singapore

For all those who missed this year's symposium in Singapore like me I just can recommend this collection of videos by Teoh Yi Chie. It's inspiring to feel the atmosphere, to see what happened, who was there and to look over shoulders of some brilliant sketchers.

Day 1

Day 2

Day 3


27.7.15

Petersplatz

Too bad I missed the Sketchcrawl yesterday. Lausanne was too far away and I totally forgot to check if there was another one in Switzerland.