24.11.14

Bildung und Essen in Bern

Bildung I: Uni von Roll 6: Letzten Freitag habe ich das Gebäude* mal von innen erlebt. In einem Hörsaal war Diplomfeier von SekII-LehrerInnen (und wir feierten den Studienabschluss meiner Tochter). Auf der Skizze singt der Chor des Gymnasiums Kirchenfeld zur Eröffnung.


Essen I: Feiern im Zebra.
 
Essen und Bildung II: Panna Cotta (auch im Zebra) und literarische Fakultät der Uni Bern. Es war so kalt, dass ich keine Geduld mit der Sandsteinfarbe mehr hatte...

Essen III: Meine warme, gemütliche Küche in der Länggasse.
 
(Essen IIII   (nur eins davon!)) im Bremgartenwald:
 
Bildung III: Blindenschule Zollikofen durch Novemberbäume. Gezeichnet in der warmen Mittagssonne.
 

(*Uni von Roll 6 von aussen ist da:
http://switzerland.urbansketchers.org/2014/03/schule-zum-zweiten.html
http://switzerland.urbansketchers.org/2014/06/sketchcrawl-in-bern-15614.html)
 

23.11.14

Fatliner

Trying to break the fineliner habit. Anything thicker than 0.5 feels like sketching with a shoe but at least it's quicker.

20.11.14

Urban Sketchers Kurs in Luzern

merci für das Interesse und die Bestätigung,
ich freue mich jeden Sa auf die Tour mit der Gruppe, Buch und Bleistift,
gemeinsam erkunden, beobachten, skizzieren mit ein paar Tipps
und schon ist die Zeit um


19.11.14

Wellness für di Seele

Ein Wochenende im Piemont ist wohltuend für Leib und Seele, auch dann, wenns Hunde und Katzen regnet!




19.11.14

Türmige Zeiten

Zwischen Türmen von Arbeit bleibt mir kaum noch Zeit, dem urbanen Skizzieren zu fröhnen. Für das Roche-Türmchen hat's aber grade noch gereicht.

13.11.14

Gärtnern, Bogenschiessen, Nistkästen bauen, Spinnenangst abbauen.... oder Urban Sketching?

Beobachchter Natur empfiehlt...
unter anderem auch den Urban Sketching-Kurs von der Migros Klubschule.

BeobachterNatur hat mich angefragt, ob sie für die Anpreisung des Kurses meine Zeichnung abbilden dürfen. Natürlich gern!



13.11.14

Digital sketching

A few months before purchasing my first sketchbook, I downloaded a drawing application on my mobile phone. I started drawing what I saw when I was outside. It was actually already urban sketching, without knowing it. I draw with my fingers on the screen. It was kind of microscopic, but I had the possibility to zoom in to draw details and it was very easy to erase/retry the last strokes I did. I am know much more satisfied to draw on paper, with pens and ink, but it was a nice start in the realm of urban sketching. Cleaning the memory of my mobile phone, I just found 3 of these pictures.

A train depot near my house, in Basel St-Johann. It was destroyed last month.

A view from the foot of the Schilthorn

A tree near Thun


12.11.14

Hallo, ich bin Sabine, neu da!

Hallo zusammen!
ich bin Sabine, lebe in Zürich und freue mich sehr, die Urban Sketcher Gruppe gefunden zu haben...dies hat mir nämlich zu einer unvergesslichen Reise verholfen, von der ich nun gerne berichten und mich gleichzeitig kurz vorstellen möchte....Danke André, für deine Motivation! 

André hatte mir seit einiger Zeit immer wieder von diesen Urban Sketcher Treffen erzählt. Ich bin immer für eine Reise zu haben und etwas Motivation betreffend zeichnen brauchte ich dringend... deshalb buchte ich mir neugierig einen Workshop-Pass und reiste ende August nach Paraty, Rio de Janeiro in Brasilien, um am Urban Sketcher Symposium teilzunehmen, unwissend meinerseits als einzige "Vertreterin" der Schweiz...;))

Die Workshops waren super, der Austausch mit den Teilnehmern sehr inspirierend und Brasilien wunderschön!

hier ein paar Impressionen von den Workshops:





Milk, Tea, Honey 
Marc Holmes



The sketched reportage
Simonetta Capecchi


Wide angle perspective and little blank pages
Paul Heaston



Dry Twig and Chinese Ink
Ch'ng Kiah Kiean, "K-K"

Less is more

Delphine Priollaud




Never fear the people
Suhita Shirodkar
 Portrait Exchange


Sketchwalks



Das wärs mal für's erste...
Ich freue mich, dabeizusein und Euch bei einer nächsten Gelegenheit kennenzulernen!
Bis bald!