26.3.17

Sketchcrawl in Bern Europaplatz

Gestern Samstag haben 22 Personen bei Sonnenschein und Wind auf dem Europaplatz gezeichnet. Danke Brigitte fürs Organisieren und die Informationen zum Ort, und danke allen für die inspirierenden Begegnungen!
Ich poste hier die Bilder von Jean, Brigitte, Frank, Patricia und mir. Es wäre schön, noch mehr von der ganzen Vielfalt zu sehen und teilen. Wer nicht im Cafe war - schickt mir doch bis Mittwoch Fotos oder Scans von euren Zeichnungen (an ba.gruen(ät)gmx.ch), dann mach ich einen zweiten Post vom Sketchcrawl.



von Frank (Text und 3 Bilder): "an einem anlass der urban sketchers switzerland treffen wir am europaplatz in bern wie versprochen auf pure urbanität: strassenlärm, autobahn, drei eisenbahnlinien, trambahn ... selbst einige "verpflegungsanstalten" sind so einladend, dass es niemand von uns ausgehalten hat: wir wurden von der atmosphäre buchstäblich rückwärts wieder "hinausgespült". zum glück haben wir für unser mittagessen in der nähe eine kleine, ruhige wiese gefunden, windgeschützt und an der sonne.
unter der von wuchtigen betonpfeilern gestützten autobahn wehte andauernd ein kühler luftzug. er hat mehrmals versucht, mir das zeichenpapier für obiges bild zu entreissen. kein ort zum verweilen! währenddessen huschten menschen unwirklich wie schatten durch dieses graue schattenreich, wo es nicht die spur von geborgenheit gibt. nur wir zeichnerinnen verweilten diesen samstag mit absicht länger hier: wir versuchten die faszinierende stimmung dieses ortes auf papier einzufangen. es war ein toller, inspirierender anlass, der mich einmal mehr mit vielen neuen, sympathischen menschen zusammengebracht hat. ja, es war bestimmt nicht der ort, sondern unsere gemeinschaft, die für behagen und vertrautheit gesorgt hat. danke allen, die dabei waren, besonders brigitte fürs organisieren und barbara grünenfelder für das sammeln und hochladen der bilder."
 






von Brigitte:







von Jean Wüthrich:




von Patricia:




von mir (Barbara):



1 comment: